Süd-Nord Programm 2017-05-05T14:48:21+00:00
Arrow
Arrow
Slider

Süd-Nord-Programm

Der entwicklungspolitische Freiwilligendienst für junge Menschen aus Südafrika in Deutschland.

Der Süd-Nord-Austausch, eine Erweiterung und Komponente zum weltwärts-Programm, gibt jungen Menschen des globalen Südens die Möglichkeit sich bei einer gemeinnützigen Organisation in Deutschland zu engagieren. Dadurch wird der gleichberechtigte Austausch zwischen den Partnern des globalen Südens und des globalen Nordens gefördert und die Partnerschaft gestärkt.

Der Süd-Nord-Freiwilligendienst wird durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ) gefördert und zum großen Teil finanziert. Der Eigenanteil der Aufnahmeorganisation beträgt 25 %. Im Weiteren gelten die rechtlichen Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienst (BFD).

Im Januar 2016 haben wir erstmals zwei Freiwilligen aus dem Umfeld TLF’s einen Freiwilligendienst ermöglicht.

Dadurch fördern wir:

  • die Partnerschaft auf Augenhöhe und Freundschaft zwischen TLF und friends e.V.,
  • die persönliche Weiterentwicklung der Freiwilligen in einem non-formalen Lernprozess,
  • die Stärkung der Zivilgesellschaft in Deutschland und Südafrika durch Mulitiplikator_innenwirkung und dem Engagement der Freiwilligen vor, während und nach ihrem Freiwilligendienst, und
  • setzen Impulse für die entwicklungspolitische Arbeit in Deutschland, denn durch den Austausch mit Freiwilligen aus dem globalen Süden wird die Auseinandersetzung mit entwicklungspolitischen Zusammenhängen erreicht.

Unsere südafrikanischen Freiwilligen unterstützen und fördern wir durch die pädagogische Begleitung ihres Lerndienstes, zwischenmenschlichen Begegnungen, interkulturellen Austausch sowie Wissens- und Erfahrungstransfers.

Durch die Einführung der Süd-Nord-Komponente erhält weltwärts eine Erweiterung, wodurch der entwicklungspolitische Anspruch des Austauschdienstes noch deutlicher hervorgehoben wird. Die Idee der gleichberechtigten Partnerschaft zwischen den zivilgesellschaftlichen Organisationen des globalen Südens und des globalen Nordens wird nachhaltig gestärkt und neue Impulse für das gegenseitige und globalen Lernens gesetzt.

Für weitere Infos: http://www.weltwaerts.de/de/sued-nord.html.

Bald folgen weitere Infos zu unseren Freiwilligen und Einsatzstellen.

Möchten Sie gerne finanziell das Süd-Nord-Programm in Form einer Geldspende oder beispielsweise der Zuwendung eines Monatstickets für den öffentlichen Nahverkehr unterstützen, so würden wir uns darüber sehr freuen. Als ehrenamtlicher Verein sind wir auf Spenden angewiesen, um den Austausch realisieren zu können.

Haben Sie Fragen? Interesse als Spender_in einen kleinen Beitrag zu leisten? So sind wir für Sie per Email zu erreichen und beantworten gerne Ihr Anliegen.