Übergabeseminar 2020 mal anders

Jedes Jahr steht am letzten Augustwochenende unser Übergabeseminar an – die gerade zurückgekehrten Freiwilligen geben ihre Projekte in die Hände des neuen Jahrgangs, der ein paar Tage nach dem Seminar nach Südafrika reist. So ist es normalerweise, doch dieses Jahr ist alles anders:

– Der neue Jahrgang ist ausgewählt, jedoch ist es unklar, wann eine Ausreise stattfinden kann.

– Die zurückgekehrten Freiwilligen sind bereits seit April wieder in Deutschland, weil sie ihren Dienst abbrechen mussten.

Aus dem Übergabeseminar wurde somit ein Rückkehrseminar, welches inhaltlich neu konzipiert wurde. Wir trafen uns vom 21.-25.08. in Essen. Es ging um Rassismus und Critical Whiteness, um Entwicklungszusammenarbeit und einen kritischen Blick auf den Freiwilligendienst, um die Macht der Sprache, wenn die Freiwilligen nun von ihren Erfahrungen erzählen, um die persönliche Reflexion und um mögliches Rückkehr-Engagement. Spiel und Spaß kamen auch nicht zu kurz 🙂

Wir bedanken uns bei allen, die bei der Organisation mitgewirkt haben und sind froh, dass wir trotz der Umstände ein tolles Seminar durchführen konnten!

2020-09-29T18:11:51+00:00